Podcast-Arbeitsrecht

47. Mobbing, Teil 2

 

Schikane am Arbeitsplatz

Inhalt

Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder gehen in dieser 2. Folge zum Thema Mobbing auf die Reaktions- und Abwehrmöglichkeiten gegenüber Mobbing ein. Insoweit kommt es darauf an, von wem die Mobbinghandlungen ausgehen und wie weit der Konflikt bereits vorangeschritten ist. Die beiden Experten betonen, dass frühzeitiges Handeln sehr wichtig ist, um eine Eskalation des Mobbings zu vermeiden. Ist der Konflikt schon fortgeschritten, ist es ratsam, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen (Beratungsstellen, Rechtsanwalt, etc.). Schließlich kommt in der Folge zur Sprache, ob es bei Mobbing sinnvoll sein könnte, eine Mediation durchzuführen.

Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

46. Mobbing, Teil 1

 

Schikane am Arbeitsplatz

Inhalt

In den letzten 20 Jahren hat sich die Zahl der Mobbingopfer mehr als verdoppelt, wie sich aus dem Mobbing-Report der Bundesregierung ergibt. Waren es im Jahr 2000 noch rund 800.000 Personen, fühlen sich mittlerweile rund 1,8 Millionen Beschäftigte an ihrem Arbeitsplatz von Vorgesetzten oder Kollegen regelmäßig schikaniert. Das hat auch eine Hochrechnung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin ergeben, wonach jede neunte Person im erwerbsfähigen Alter bereits gemobbt wurde. Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder gehen in dieser Folge von Podcast Arbeitsrecht auf den Mobbing-Begriff und den typischen Mobbing-Verlauf ein. Zudem befassen sich die beiden Experte mit der Frage, welche Pflichten der Arbeitgeber in puncto Mobbing-Verhinderung hat.

Weiterlesen

45. Gesundheitsstrategien 2023: Stress und Mindset

 

Wie mit Stress umgehen?

Inhalt

Die Rechtsanwälte Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder haben an den Freitagen im Januar 2023 den hamburger Facharzt für Allgemeinmedizin, Ernährungsmedizin & Sportmedizin Niels Schulz-Ruhtenberg zu Gast und sprechen mit ihm über die „4 Säulen für Vitalität und Gesundheit“, nämlich das Mindset (Stress ist Kopfkino), Ernährung (Anti-Stress-Essen), Bewegung (ist die beste Medizin) und Entspannung („Wer nicht regeneriert, verliert“).
In der ersten Folge der Miniserie geht es um Ursachen und Bewältigungsstrategien für Stress.
Haftungsausschluss:
Bei diesen Inhalten handelt es sich um allgemeine Informationen, die in keinem Fall eine individuelle ärztliche Beratung ersetzen können. Bitte wenden Sie sich für eine individuelle Beratung und Behandlung immer an eine Ärztin oder einen Arzt.
Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

44. Datenschutz im Arbeitsrecht, Teil 2

 

Datenschutz für Beschäftigte

Inhalt

Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz, Zweckbindung, Datenminimierung und Speicherbegrenzung zählen beispielhaft zu den Grundsätzen für die Verarbeitung personenbezogener Daten in Art. 5 DSGVO. Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder gehen in dieser Folge von Podcast Arbeitsrecht auf die Frage ein, was es mit diesen Grundsätze der Datenverarbeitung auf sich hat. Des Weiteren befassen sich die beiden Experten detailliert mit der Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung und erläutern, in welcher Form Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in die Datenverarbeitung einwilligen können. Verstoßen Unternehmen gegen die Vorschriften der DSGVO drohen hohe Strafen, insbesondere wenn gegen Grundsätze der Datensicherheit verletzt werden.

Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

43. Datenschutz im Arbeitsrecht – Teil 1

 

Datenschutzrechte für Beschäftigte

Inhalt

Die wichtigsten Datenschutzrechte für Beschäftigte und Datenschutzpflichten für Arbeitgeber sind in der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) festgeschrieben. Die DSGVO ist seit dem 25.05.2018 in allen Ländern der Europäischen Union inhaltsgleich in Kraft. Neben der DSGVO gilt in Deutschland das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das eine gesonderte Regelung zum Arbeitsverhältnis enthält, nämlich den § 26 BDSG. Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder gehen in dieser Folge von Podcast Arbeitsrecht auf die Frage ein, was personenbezogene Daten im Einzeln sind und wie der Schutz durch die DSGVO und das BDSG aussieht.

Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

42. Arbeitsrechtler, Journalist, Unternehmensberater: Henning Wüst. Ein Portrait.

 

Henning Wüst – Einmal Arbeitsrecht, immer Arbeitsrecht.

Inhalt

Henning Wüst war erfolgreicher deutscher Rechtsanwalt und Arbeitsrecht war seine Leidenschaft. Er beriet viele Betriebsräte und gab Schulungen im Betriebsverfassungsrecht. Eines der ersten Bücher zum AGG stammt von ihm. Gesundheitliche Gründe zwangen ihn, sein bisheriges Leben radikal zu ändern. Er brach die Zelte in Deutschland vor rund 15 Jahren ab und zog nach Schwedisch-Lappland: in die Nähe des Polarkreises. Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn spricht mit ihm über die scheinbar vielen unterschiedlichen Tätigkeiten als Journalist, Unternehmer, Unternehmensberater, Fotograf, Rechtsanwalt und darüber, wie es ihm gelang, in Schweden ein neues und erfolgreiches Leben aufzubauen. Und darüber, dass er heute wieder im (schwedischen) Arbeitsrecht tätig ist.
Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

41. Weihnachten mit Pfarrer Penczek – Treu und Glauben

 

Was haben Arbeitsrecht und Arbeit mit Weihnachten, Gott und Kirche zu tun?

Inhalt

Der Grundsatz von Treu und Glauben (§ 242 BGB) bildet eine in allen Rechten, Rechtslagen und Rechtsnormen anzuwendende Inhaltsbegrenzung. Treu. Und Glauben. In dieser weihnachtlichen Folge des Podcasts philosophieren Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn und der evangelische Pfarrer Rüdiger Penczek und Treu und Glauben und machen erstaunliche Entdeckungen über Zusammenhänge zwischen Glauben und Recht.

Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

40. Arbeitsrechtler – Schauspieler – Reisender: Albert Klütsch. Ein Portrait.

 

Rechtsanwalt Albert Klütsch im Interview

Inhalt

Kurz vor Weihnachten interviewt Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn seinen „alten Lehrmeister“ Albert Klütsch und portraitiert ein abwechslungsreiches Leben. Klütsch studierte Rechts- und Politikwissenschaften, politisierte sich in den „Wilden 68er Jahren“, war Richter am Arbeitsgericht, Mitglied des Landtags in Nordrhein-Westfalen für die SPD und einer der ersten Fachanwälte für Arbeitsrecht. Vor rund 20 Jahren ließ er sich zudem zum Schauspieler ausbilden und stand auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Zudem ist er Reisender und hat fast alle Länder der Welt gesehen. Ein Portrait.
Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

39. Resümee und Aussichten

 

Wie hat sich dieser Podcast entwickelt und wie geht es in 2023 weiter?

Inhalt

Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder blicken zum Jahresende auf 5 Monate und 39 Folgen des Podcasts Arbeitsrecht zurück. Mit weit über 3.000 Abonnenten wurden die Erwartungen bei Weitem übertroffen. Das motiviert zum Weitermachen. Und so wird es in 2023 einige Neuerungen geben. Zunächst ist für die Monate Januar bis März 2023 jeweils freitags eine dritte Sendung pro Woche geplant zum Thema „Gesund und fit im Job“ mit renommierten Gästen wie dem hamburger Ernährungsmediziner Niels Schulz-Ruhtenberg, dem berliner Psychologen, Coach und Journalisten René Träder (u.a. DAK-Podcast, 7Mind-Podcast) und dem Kölner Personaltrainer Benedikt Walter. Im ersten Halbjahr 2023 wird Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn an einem weiteren Tag eine Sendung zum Medizinischen Sozialrecht (also Schwerbehindertenrecht, Erwerbsminderungsrente, Krankengeld, Arbeitsunfall und Berufskrankheit) moderieren.
Grund genug, uns auch in 2023 treu zu bleiben und diesen Podcast weiter zu empfehlen.

Weiterlesen

Podcast-Arbeitsrecht

38. Verhaltensbedingte Kündigung

 

Sanktionen nach rechtswidrigem und schuldhaften Pflichtenverstoß

Inhalt

Arbeiten in einem Betrieb mehr als zehn Arbeitnehmer und hat der Arbeitgeber die Absicht, einem Mitarbeiter zu kündigen, der länger als sechs Monate beschäftigt ist, benötigt der Arbeitgeber einen Kündigungsgrund, der im sog. Kündigungsschutzgesetz verankert ist. Ist ein Arbeitgeber der Auffassung, dass eine Arbeitnehmerin einen rechtswidrigen und schuldhaften Pflichtenverstoß begangen hat, kommt der Ausspruch einer verhaltensbedingten Kündigung in Betracht. Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder gehen in dieser Folge von Podcast Arbeitsrecht auf sämtliche Voraussetzungen dieser Kündigungsart ein, insbesondere auch auf die Frage, ob und wie oft ein Arbeitnehmer vorab vergeblich abgemahnt worden sein muss. Zudem geben beide Experten Empfehlungen, wie sich Betroffene verhalten sollen, die eine Kündigung erhalten haben.
Weiterlesen