Schlagwortarchiv für: Tipps

9. Arbeitszeugnis

 

Das Zeugnis zwischen Wahrheit und Wohlwollen

Inhalt

„Deutsche Sprache, schwere Sprache!“ Das gilt erst recht, wenn es im Arbeitsrecht um die Sprache und die Formulierungen in Arbeitszeugnissen geht. Die gesetzliche Vorschrift in § 109 Gewerbeordnung ist an dieser Stelle wenig hilfreich. Welchen Aufbau muss ein Arbeitszeugnis beachten? Was bedeuten die gängigen Formulierungen im Zeugnis tatsächlich? Gehört der Beendigungsgrund in das Zeugnis oder nicht? Welche Formalien haben die Arbeitgeber zu beachten?
Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Rechtsanwalt Thorsten Blaufelder sprechen hierüber im Einzelnen und außerdem darüber, welche Möglichkeiten ein Arbeitnehmer hat, wenn er mit dem Inhalt oder der Form seines Arbeitszeugnisses nicht einverstanden ist. Weiterlesen

6. Hitzefrei und Kältefrei für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

 

Haben Arbeitnehmer Recht auf „Hitzefrei“? Gibt es „Kältefrei“, wenn im Winter das Gas ausbleibt?

Höchsttemperatur und Mindesttemperatur am Arbeitsplatz – all das regelt für Büroarbeitsplätze die Arbeits­stät­ten­ver­ord­nung (Arb­StättV). Unter welchen Voraussetzungen ein Arbeitgeber Maßnahmen ergreifen muss, um im Sommer erträgliche Temperaturen für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer am Arbeitsplatz zu erzielen, wird in dieser Podcastfolge gezeigt. Da im Herbst und Winter 2022 eine Energiekrise droht, die zu einer Gasversorgungsnotlage führen kann, stellt sich zudem die Frage, ob der Arbeitgeber verpflichtet ist, Mindesttemperaturen am Arbeitsplatz zu gewährleisten. Oder kann er einseitig die Bürotemperatur auf 19 Grad festlegen?
Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder sprechen über über ein angenehmes Büroklima, Hitzefrei und Kältefrei. Weiterlesen

5. Zehn typische Fehler bei der Arbeitnehmerkündigung (Teil 4 von 4)

 

Fehler des Arbeitgebers bei einer Kündigung, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nutzen können

Form, Inhalt, Zustellung, Fristen: Arbeitgeber müssen Vieles beachten, damit eine Kündigung rechtswirksam ist. Machen sie dies nicht, können sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer freuen.
Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder sprechen über zehn Fehler, die Arbeitgeber teuer zu stehen kommen können, wenn der Gekündigte vor’s Arbeitsgericht zieht. Diese vierteilige Miniserie hilft Arbeitnehmern dabei, eine erhaltene Kündigung einer ersten Prüfung zu unterziehen. Weiterlesen

4. Zehn typische Fehler bei der Arbeitnehmerkündigung (Teil 3 von 4)

 

Fehler des Arbeitgebers bei einer Kündigung, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nutzen können

Form, Inhalt, Zustellung, Fristen: Arbeitgeber müssen Vieles beachten, damit eine Kündigung rechtswirksam ist. Machen sie dies nicht, können sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer freuen.
Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder sprechen über zehn Fehler, die Arbeitgeber teuer zu stehen kommen können, wenn der Gekündigte vor’s Arbeitsgericht zieht. Diese vierteilige Miniserie hilft Arbeitnehmern dabei, eine erhaltene Kündigung einer ersten Prüfung zu unterziehen. Weiterlesen

2. Zehn typische Fehler bei der Arbeitnehmerkündigung (Teil 1 von 4)

 

Fehler des Arbeitgebers, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nutzen können

Form, Inhalt, Zustellung, Fristen: Arbeitgeber müssen Vieles beachten, damit eine Kündigung rechtswirksam ist. Machen sie dies nicht, können sich die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer freuen. Die Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht Jürgen Sauerborn und Thorsten Blaufelder sprechen über zehn Fehler, die Arbeitgeber teuer zu stehen kommen können, wenn der Gekündigte vor’s Arbeitsgericht zieht. Diese vierteilige Miniserie hilft Arbeitnehmern dabei, eine erhaltene Kündigung einer ersten Prüfung zu unterziehen. Weiterlesen